Funkfernbedienung

Funkfernbedienung mit Tasten oder Joystick für Kräne, Magnete, Laufkatzen, Wagen, Arbeitsgeräte, Förderbänder, Winden u.a.

Serie POCKET

Kann mit Schaltern und Tasten ausgestattet werden.

Pocket.S

Am häufigsten verwendete Ausführung der Funkfernbedienung.
Dieser Typ ist in der Lage, 3 Bewegungen in 2 Richtungen und 2 Geschwindigkeiten und weitere 5 Funktionen zu bewältigen.

Pocket.F

Einfache Ausführung mit maximal 6 Funktionen, die sich für die Bedienung von 3 Bewegungen in 2 Richtungen eignet.

Pocket.V

Diese Ausführung kann Sonderanlagen mit 1 bis 17 Funktionen steuern.

Pocket.V3/V9

Steuert zum Beispiel Winden zum Herausziehen von gefällten Bäumen, Pumpen von LKW für die Umfüllung von Flüssigkeiten usw.

Serie NANO

Diese Ausführung der Fernbedienung hatte großen Erfolg.
Die Serie kann mit oder ohne Joystick (0 bis 6), mit Drückern (0 bis 6), mit Schaltern (0 bis 10) und mit Anzeige des Systems der Rückmeldung geliefert werden.

Die Serie Nano wird in den Varianten Nano oder Nano L geliefert.

Nano S A2/2

 

 

Nano L A2/2

 

Nano L A1/6

 

Serie NANO M

Ähnlich wie die Modelle der Serie Nano, jedoch mit der Steuerung von noch mehr Funktionen.

Nano M 1/3

Nano M 1/4

Nano M 1/8

 

Technische Daten
Betriebstemperatur der Umgebung: -20 °C bis+65 °C
Schutzart: IP 65
Sendegerät Pocket, Nano, Nano * L, M
Frequenzumfang: 400-477 MHZ, 25 mW FM Umschaltbarkeit der Frequenzen im entsprechenden nationalen Band möglich Hochfrequenzleistung: 10 mW
NF Modulation: FSK-Signal gemäß CCITT V.23 Übertragungsgeschwindigkeit: 1200 Band (Bit/sec)
Wiederholbarkeit der Datengruppen: about 60 ms Leistungsaufnahme: 60mA
Reichweite (in Abhängigkeit von der Umgebung): 300 bis1000 m

Technische Daten

Masse (ohne Akku)

Maße (l x b x h)

Pocket S/V/F 0,2kg 8,7 x 3,5 x 14cm
Pocket V-3/-9 0,4kg 8,7 x 6,2 x 14cm
Nano – S 0,7kg 17,5 x 12,6 x 12,2cm
Nano – L 1,0kg 24,7 x 13,9 x 11,7cm
Nano – M 1,5kg 28,3 x 14,4 x 16,7cm

 

Receivers with integrated charger.

Type of receiver depends on the number of controlled functions.

PNN.R

PNN.BUS.3

PNN.BUS.5

Receiver PNN-R, PNN-BUS

Technical Data
Frequency scope: 400 – 477 Mhz
Data protection: Generation of CRC code with Hamming distance = 4. by generation of zero position.
Own addressing of every transmitter, by once occurring combination (max. 32 768 options)
Parity – bit at addressing.
Secure data reception: 2 selection interpreters (1 with hardware and 1 with software command).
CRC. EMERG.STOP and bites of zero position.
Restart switch-on lock in case of defect relay due to the EMERG. STOP.

 

Technische Daten

Masse

Maße (l x b x h)

PNN – R – 6 0,4kg 13,5 x 8,6 x 5,7cm
PNN – R – 10 0,5kg 13,5 x 8,6 x 7,5cm
PNN – R – 1,6 0,9kg 20 x 12 x 7,7cm
PNN – BUS – 3 3,0kg 30,6 x 18,1 x 13cm
PNN – BUS – 5 4,7kg 36,4 x 28,3 x 15,2cm

 

Akkumulator Ladegerät
Pocket/Nano/Nano-L/MOL 7,2V / 0,6A Betriebsspannung PNN BUS 90 – 270V st
MOL 9,6V / 0,6A 40 – 130V st
8 –  50V ss
12 / 24V ss
Betriebsspannung PNN-R 12 / 24V

 

Belastung der Kontakte durch EMERG.STOP/Befehle
Max. Schaltspannung: 250V
Max. Schaltstrom: 6A
Max. Schaltleistung:  1 000VA

 

Multi User System

Ermöglicht eine Kontrolle des Krans mit mehreren Sendegeräten, auch mit einem oder mehreren Sendegeräten Kontrolle eines Krans oder mehrerer Kräne.

Weitere Möglichkeiten der Fernbedienung

1.Master-Slave-Tandem

Es stehen 2 Fernbedienungen (2 Sendegeräte S1 und S2 – 2 Empfänger E1 und E2) für 2 gesteuerte Kräne K1 und K2 zur Verfügung. Sendegerät S1 (Master) und Sendegerät S2 (Slave).
Das Sendegerät S1 ist mit einem Schalter zur Umschaltung zwischen der Steuerung der Kräne K1 oder K2 oder K1+K2 ausgestattet.
Dieses Sendegerät besitzt ebenfalls einen Drücker „Ende“. Das Sendegerät S2 kann den Kran K1 nicht steuern und hat einen Drücker „Frei“.
In unserem Fall will der Master beide Kräne bewegen. Der Bediener des Krans K2 muss jedoch zunächst seinen Kran mit dem Drücker „Frei“ freigeben. In diesem Moment kann die Bedienung von K1 ihren Kran K1 oder den Kran K2 oder K1 und K2 als Tandem bewegen. Diese Funktionen werden durch Auswahl auf S1 aktiviert. Dadurch hat S2 keinerlei Einfluss auf die Steuerung von K2, solange Master S1 nicht den Drücker „Ende“ betätigt.

2.Master-Master-System

Es stehen 2 Fernbedienungen (S1, S2, E1, E2) für 2 Kräne K1, K2 zur Verfügung. Beide Sendegeräte arbeiten als „Master“, sind mit einem Schalter für die Wahl zwischen K1 oder K2 oder K1+K2 und dem Drücker „Ende“ ausgestattet.

3.System der Rückmeldung

Mit diesem System können aus dem Empfänger an das Sendegerät die nötigen Informationen gesandt werden (Befehle schwarz-weiß oder proportionale Befehle). Das System ist also in der Lage, gemessene Werte zu übertragen und diese auf einem kleinen Bildschirm abzubilden. Dieses System kann auf Wunsch in die Modelle der Sendegeräte NANO L und NANO M installiert werden.

4.Zwei Kanäle

Ehe das Funksignal gesandt wird, wird es zweimal ausgewertet und überprüft, einmal mit der Software und einmal mit der Hardware (Elektronik).

5.Kontrola der Nulllage

Jegliche Anlage kann nur dann angefahren werden, wenn sich alle Bedienelemente (Joysticks, Schalter, Drücker…) in Nulllage befinden.

6.NOT-AUS System

Zwei erzwungen geführte NOT-AUS Relais bis 6A für die Notausschaltung sind nie miteinander verbunden. Diese Situation kann nicht eintreten, da die Anlage einen 4A-Schutz hat.

7.Potenziale

Es können separat 7 Potenziale angeschlossen werden (24, 42, 48, …110, 220).

Vorteile der Fernbedienung NBB 

Komplette Modulmechanik, patentierte Umschaltfrequenzen.
 Auswechselbares modulares elektronisches Bus-System, das kein Schrauben oder Löten notwendig macht.
Einfache Diagnostik mit Hilfe von 4 LED. Speicher für mehr als 2 000 Kanäle möglich.
 Vollautomatische Netzeinspeisung 8,5-50 V ss oder 40-270 V st.
 2 gegenseitig blockierte Relais des Notausschalters, jeder Leiter ist gesondert gesichert.
 Einfache Auswechslung des Steuerkabels mit Hilfe eines PG-Adapters und einer vorgefertigten Kabelform.
 Schnellladegerät, selbstreinigende Kontakte des Akkumulators.
 Der Akkumulator ist in einem Schrank gesichert. Ein Herausfallen durch Stoß oder ähnliche Ursache ist unmöglich.
 Schnellverschluss – speziell entwickelte Halterung für die Befestigung des Empfängers am Kran.

NBB JOYSTICKS 

Klein, praktisch, kompakt und robust, Schutzart IP65, genau abgestufte Schaltung, Gelenklagerung, doppelte wasser- und staubfeste Dichtung auch im Fall einer Beschädigung des Schutzschlauchs.
Die Sicherheit wird durch einen galvanisch abgetrennten Nullschalter für jede Richtung garantiert.
In der Standardausführung Steuerung mit einem Potenziometer, elektronische Abstufung auf Anforderung.
Ergonomisches Bediengerät für kleine Konstruktionsräume, industrieller Joystick für Maschinen, Roboter, orthopädische Geräte u.a.

NOT – AUS

Der Drücker der Notausschaltung (D16) ist erzwungen geführt, einschließlich der patentierten Schlüsselabdeckung.
Schutzart IP 65 (in der eingedrückten Lage).

UNSERE GARANTIE

gilt sowohl für das Produkt als auch für eine entsprechende technische Lösung
Ihre spezifischen Bedürfnisse

Haben Sie gefunden, was Sie suchten?

Gantry Rail s.r.o.

Bavorska 856/14, Prague 5, 155 00

info@gantryrail.com

+420 224 453 530

Ing. Jozef Mraz